Presseservice

Die Walbusch Jugendstiftung - Zukunft durch Bildung - mit dem Schwerpunkt auf das bergische Städtedreieck unterstützt die Stiftung Einrichtungen und Initiativen, die der Jugend- und Kinderarbeit zugute kommen, ohne Rücksicht auf Nationalität, Religion oder politische Einstellung.

 

Die Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Sie wurde im Jahr 2008 von Thomas Busch, Hauptgesellschafter und Beiratsvorsitzender des Hauses Walbusch, aus Anlass seines 70. Geburtstages ins Leben gerufen.

 

Wir unterscheiden bei unseren Förderprojekten zwischen langfristigen Nachhaltigkeitsprojekten und ad hoc Projekten des Tagesgeschehens.

 

Beispiele für geförderte Nachhaltigkeitsprojekte:

  • Unterstützung von Kindern psychisch erkrankter Eltern.
  • Teilfinanzierung eines Sozialpädagogen als Anlaufstelle für     Jugendliche mit Lebensproblemen.
  • Berufsausbildung für Jugendliche über den 3.Weg in die         Ausbildung durch einen gemeinnützigen Träger.
  • Anschubfinanzierung von Selbstlernzentren sowie finanzielle   Unterstützung der Sprachförderung von Migrantenklassen an Schulen.
  • Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung zur Schließung von Betreuungs- und Förderungslücken für Schulkinder.
  • Unterstützung der „Mentor“- Initiative zur Leselernhilfe in Grund- und Hauptschulen.

 

Beispiele für ad hoc Projekte: 

  • Anschaffung von Lernmitteln für Schulkinder aus sozialschwachen Familien.
  • Teilfinanzierung der Büchereiangestellten einer offenen Jugend- und Schulbücherei einer Gesamtschule.
  • Planung und Erstellung einer Radiosendung mit Radio RSG durch den Schulverein einer Hauptschule.
  • Ferienfreizeit für Kinder mit besonderem Förderbedarf.
  • Teilfinanzierung des museumspädagogischen Programms für Schulklassen eines kulturhistorischen Museums.

 

Durch die bisherige Arbeit konnten, neben anderen, bereits Infrastruktur-hilfen für Sprachzentren und Ausbildungsstätten, die Finanzierung von Betreuungsangeboten im auch psychosozialen Bereich sowie die Unter-stützung von Schülerfreizeiten gefördert werden.

 

Weitere Informationen können Sie unserem Jahresbericht entnehmen.


Der ehrenamtliche Vorstand besteht aktuell aus den vier Mitgliedern:

Dr. Bert Hentschel, Ulrike Hentschel, Frank Reuber, Anja Schiller.

 

Bei Fragen steht Ihnen unser Stiftungssekretariat, Frau Silvia Karol, telefonisch unter (0212) 2060119 oder per E-Mail silvia.karol@walbusch.de gerne zur Verfügung.